Zehenspriezzer


Aktuelle Nachrichten Der FAZ Zum England

Vor ihrem Selbstmord erzählt die junge, bildschöne Moskauer Kurtisane Ira - das ist die Russin Irina Wladimirowna Tarakanowa aus einem nicht genannten mittelasiatischen Provinzstädtchen - ihrer lesbischen Partnerin Ksjuscha von den Umständen ihrer ungewollten Schwangerschaft. Unter der Spüle steht ein Gurkenglas. Darin sind eine Pflasterverpackung, ein Butterpapier, ein Klebestreifen und ein kleiner Aufkleber von einer Orange - der Restmüll aus einem ganzen Monat. Die Restmüll-Tonne vor dem Haus der "Zero Waste"-Eltern Daniel und Stefanie ist so gut wie leer. " Zero Waste " heißt übersetzt "Null Müll", aber auch "Null Verschwendung". Der Biomüll der Familie verrottet geruchsneutral im Kompost in der Küche. Lediglich einen kleinen Eimer mit Recycling-Müll wie Gläser oder Papier bringt die Familie einmal im Monat zum Wertstoffhof.

Die am häufigsten vorkommenden Wespenarten sind die Gemeine und die Deutsche Wespe. Diese Arten stehen nicht unter besonderem Naturschutz. Mit einer Genehmigung der Naturschutzbehörde können lästige Nester entfernt werden. Zudem müssen professionelle Schädlingsbekämpfer engagiert werden.

Weltcup-Spitzenreiter Martin Fourcade, der am Freitag im 20-Kilometer-Einzel Zweiter wurde hinter dem Russen Anton Schipulin, hat keine großen Erwartungen, was das Treffen am Samstag angeht: „Ich werde dahingehen, weil sich das so gehört, sagte der Franzose. „Dann sehen wir weiter.

Schlankmacher Joghurt. Auch Joghurt spielt bei Bas Kast eine tragende Rolle. Joghurt (Alternative Kefir) sei ein natürlicher Schlankmacher, von dem bereits eine kleine Schüssel am Tag genüge, meint er. Obwohl der Zusammenhang noch nicht restlos erforscht sei, gehe das offenbar auf die Milchsäurebakterien zurück. Dafür sei allerdings kein besonders mit Probiotika angereichertes Joghurt nötig, naturbelassen (kein Fruchtjoghurt, kein Zuckerzusatz) sollte es aber in jedem Fall sein.

In der Dawn Wall - die bei Sonnenaufgang als erste vom Tageslicht angestrahlt wird - klettern die beiden oft nachts und bei eisiger Kälte (wegen der Griffigkeit), erleben Stürme, schlafen im Portaledge, einem künstlichen Felsvorsprung, den man einfach in die Wand hängt. Die mediale Aufmerksamkeit, die irgendwann einsetzt (just, als Jorgeson an einer Passage zu scheitern droht), blenden sie aus. Das war „unten im Tal, sagt Caldwell. Mitunter habe er auch völlig auf die Objektive vergessen. „Ich bin in der Früh aufgewacht und habe einfach vom Portaledge gepinkelt - und erst dann festgestellt, wie viele Leute uns zuschauen.

Recycling nennt das sein Kollege Eduard Tröndle in Darmstadt, der sich wie kein anderer in der Region auf alte Pelze spezialisiert hat. Rund 80 Prozent seines Umsatzes macht Tröndle mit Um- und Aufarbeitung. Vor 21 Jahren hat der Kürschnermeister zusammen mit seiner Ehefrau Julia ein Pelzfachgeschäft in der Darmstädter Innenstadt übernommen und das Geschäftsmodell Recycling nach und nach ausgebaut, wie er sagt. Inzwischen beschäftigt er 14 Personen, die vom Fach sind. In der Branche hat Tröndle einen Namen, nicht zuletzt auch, weil er sein Handwerk regelmäßig beim Fürstlichen Gartenfest Schloss Wolfsgarten vorstellt.

Arne Kandulski: Es gibt die Diagnose sogenannter "Drüsenkörperzysten" im Magen. Diese sind harmlos, es sollte jedoch eine Darmspiegelung zum Ausschluss von Kolonpolypen erfolgen, das diese häufig mit sogenannten Drüsenköroerzysten des Magen assoziiert sein können.